Aktuelle Meldungen

reithalle-als-lernort-fuer-heilerziehungspflegerKennenlernen und Vertrauen bilden die zentralen Elemente der Arbeit in der Heilerziehungspflege. Die Fachschule Heilerziehungspflege der Berufsbildenden Schulen Walsrode nutzte zur...
berufsbildende-schulen-verabschieden-110-abiturienten-und-fachoberschueler-anna-lena-toedter-mehrfach-ausgezeichnet Wer am Donnerstagnachmittag kurz vor 16 Uhr an der Stadthalle Walsrode einen Parkplatz für sein Auto suchte, der musste es in weiter entfernten Nebenstraßen abstellen, da alle...
planspiel-bei-dow-21-junge-menschen-schnuppern-konzernluft-und-konkurrieren-mit-fiktiven-firmen-um-die-beste-umsetzung21 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen Walsrode stellten sich in der vergangenen Woche einer nicht schulalltäglichen Herausforderung: Sie schlüpften für eine Woche in...
idee-beim-gruenderpreis-der-kreissparkasse-walsrode-mit-100-euro-ausgezeichnetEine Idee entwickeln und damit ein Unternehmen gründen – das war die Aufgabe von sechs Gruppen des Beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schulen (BbS) Walsrode. Mit einer guten...
die-eu-als-thema-im-workshopSchülerinnen und Schüler der Fachoberschule Wirtschaft Jahrgang 12 der Berufsbildenden Schulen Walsrode beschäftigten sich unter Anleitung der Friedrich-Ebert-Stiftung in einem...

Fachoberschulen

Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Schulabschluss können je nach Ihren Voraussetzungen innerhalb eines Schuljahres bzw. zweier Schuljahre an den folgenden Fachoberschulen der BBS Walsrode zur Fachhochschulreife und somit zur Studierfähigkeit gelangen.

logo fot

Fachoberschule Technik

logo fow Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung
-Schwerpunkt Wirtschaft-

 

Die Fachoberschulen (FOS) vermitteln in dieser Zeit eine erweiterte und vertiefte fachtheoretische Bildung in den Bereichen Technik oder Wirtschaft. Gleichzeitig sollen die in beruflichen Zusammenhängen erworbenen Kompetenzen weiter entwickelt werden. Nach erfolgreichem Abschluss einer Fachoberschule haben Sie die Möglichkeit

  • eine Fachhochschule in einem beliebigen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengang zu besuchen,
  • in den Jahrgang 13 einer Berufsoberschule mit dem Ziel der fachgebundenen Hochschulreife oder
  • in die Kursstufe eines Beruflichen Gymnasiums bei geforderter Qualifikation in der 2. Fremdsprache einzutreten oder
  • Berufe bzw. Ausbildungen zu beginnen, die die Fachhochschulreife voraussetzen (öffentliche Verwaltung, Polizei, Bundeswehr, etc).

Diese Schulform richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die keine abgeschlossene Berufsausbildung absolviert haben
und ...

Die Schülerinnen und Schüler erwerben ausgehend von berufsbezogenen Problem- und Aufgabenstellungen Kompetenzen in technischen Fachgebieten.Diese Schulform richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich absolviert haben und ...

Diese Schulform richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich absolviert oder die "Höhere Handelsschule dual plus" besucht haben und den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen.

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP