Aktuelle Meldungen

dritter-abend-der-betriebe-an-den-berufsbildenden-schulen-walsrode-140-gaeste-tauschen-sich-zu-fragen-der-wirtschaftsfoerderung-ausGute Musik, gutes Essen und gute Gespräche in lockerer Atmosphäre – 150 Jahre Berufsbildende Schulen waren 2015 der Aufhänger für den ersten „Abend der Betriebe“ in Walsrode gewesen....
speeddating-an-den-berufsbildenden-schulen-walsrode-ausbilder-von-17-firmen-treffen-auf-100-potenzielle-auszubildendeRund 100 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen (BbS) Walsrode aus unterschiedlichen Schulzweigen und Klassen erlebten am vergangenen Dienstagvormittag ein „Date mit...
welches-brot-schmeckt-am-bestenPassend zum „internationalen Weltbrottag bot die Bäckerinnung Soltau-Fallingbostel mit ihrem Obermeister Dirk Wrogemann (Wietzendorf) den Innungsbetrieben die Möglichkeit, die...
bbs-walsrode-feiert-zehn-jahre-schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage„Etwas tun, die Dinge positiv bewegen“: Dafür warb am Donnerstagabend auch ein prominenter Gast im Forum der Berufsbildenden Schulen in Walsrode (BbS): Rainer Schumann, ehemaliger...
schueler-der-fachschule-betriebswirtschaft-der-bbs-walsrode-nehmen-an-seminar-teilWie wirke ich? Dieser zentralen Frage stellten sich die Schüler der Fachschule Betriebswirtschaft der Berufsbildenden Schulen (BbS) Walsrode. Im Rahmen eines Seminars der Trainer...

Ausbildung

Aufgaben und Tätigkeiten

Kundenberatung und Verkaufsgespräche gelten als wichtigste Aufgaben der Kaufleute im Einzelhandel. Das Auffüllen und die Auszeichnen von Waren sind darüber hinaus wichtige Tätigkeiten im Verkaufsraum.

Marktbeobachtung und Einkaufsplanung gehören ebenfalls zum Tätigkeitsspektrum der Einzelhandelskaufleute. Außerdem komplettieren Arbeiten im Wareneingang und Lager die Bandbreite kaufmännischer Tätigkeiten im Einzelhandel. Um diese Fülle an Aufgaben zu bewältigen, gilt die berufliche Handlungskompetenz als oberstes Ziel der Berufsausbildung im Einzelhandel.

Ausbildungsdauer

Die/der Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel (KE) gehört zu den kaufmännischen Ausbildungsberufen. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei entsprechender Leistung ist eine Verkürzung um ein halbes Jahr möglich. Eine umfassende kaufmännische Vorbildung ermöglicht unter Umständen sogar eine Verkürzung von bis zu einem Jahr. Eine beabsichtigte Ausbildungsverkürzung erfolgt in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb und der IHK.

Voraussetzungen für die Berufsausbildung

In der Regel wird mindestens der Hauptschulabschluss vorausgesetzt.

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP