muffins-mit-gruenkohl-und-bregenwurst-exklusiv-seminar-amerikanisches-gebaeck-im-mittelpunkt-fuer-baecker-azubis„Muffin – ein Gebäck, was noch längst nicht alle Facetten gezeigt hat“: Das einfache, amerikanische Gebäck war das zentrale...
kabarettist-und-sportler-rainer-schmidt-zu-gast-an-den-berufsbildenden-schulen-walsrodeDie zentralen Fragen „Was macht guten Unterricht aus?“ und „Wie reagiere ich im Schulalltag auf die immer größer werdende...
oeffentliche-brotpruefung-in-den-berufsbildenden-schulen-walsrode-gute-ergebnisseDeutschland ist ein Brotland. In keinem anderen Land der Welt ist die Brotvielfalt größer. Deutschland kann mit nahezu 1000...
sophie-leschke-ist-tischlergesellin-mit-besonderem-gespuer-fuer-holz-und-formen-sehr-gut-fuer-das-gesellenstueck-teilnahme-an-wettbewerbenSophie Leschke steht hinter einem kunstvoll gefertigten Esstisch. Mit ihrer zierlichen Figur und einer Körpergröße von 1,66...
nico-carsten-meyer-beginnt-freiwilliges-soziales-jahr-bei-bbs-und-tv-jahnDie Kooperation zwischen den Berufsbildenden Schulen Walsrode und dem TV Jahn Walsrode geht in die fünfte Runde.

Berufsqualifizierend

Die Berufsausbildung im dualen System wird durch eine Vielzahl von Berufen ergänzt, die ausschließlich über den Besuch der berufsqualifizierenden Berufsfachschule erlernt werden können. Die meisten dieser Berufsfachschulen, die zu einem beruflichen Abschluss führen, dauern in der Regel zwei Jahre. Neben dem Berufsabschluss können hier meist auch weiterführende Schulabschlüsse erworben werden.

Bei der Berufsfachschule Pflegeassistenz handelt es sich um eine anerkannte zweijährige Berufsausbildung.
Sie setzt sich aus einem schulischen Teil und einer praktischen Ausbildung, die in kooperierenden Ausbildungsbetrieben durchgeführt wird, zusammen.
Der Praxisanteil in den zwei Jahren beträgt 24 Wochen.

Bei der Gestaltung dieser Teilzeitausbildung wurde ein großer Wert auf die Vereinbarung von Weiterbildung, Beruf und Familie gelegt. Als Alternative zur Ausbildung in Vollzeitform zielt das Angebot der Teilzeit-Berufsfachschule Sozialassistenz auch auf Erwerbstätige mit Berufserfahrung im Bereich Kinderbetreuung ab.

Die Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz bildet Schülerinnen und Schüler in zwei Jahren zur staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin / zum staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistenten aus. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieses Schulbesuches wird die Aufnahmevoraussetzung für die zweijährige Anschlussausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin / zum staatlich anerkannten Erzieher erworben.

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP