Aktuelle Meldungen

leckerer-austausch-schueler-der-bbs-walsrode-und-zeven-sind-in-beauvais-zu-gast„Tausche doch mal eine Brezel gegen das Croissant. Ein Austausch bringt neue Ideen“: Mit diesem Spruch wirbt das Deutsch-Französische Jugendwerk für einen Austausch in der...
mangel-an-auszubildenden-in-der-heilerziehungspflege-projekt-fuer-inklusive-freizeitgestaltung-der-fachschuleÜber Umwege sind die meisten der Schüler im Klassenzimmer bei Berufsschullehrerin Dagmar Zirfas-Steinacker gelandet. Zehn Schülerinnen und ein Schüler befinden sich im zweiten...
oh-einedummel-karikaturen-in-den-bbsWer sich dem Haupteingang der Berufsbildenden Schulen (BbS) Walsrode nähert, sieht das Schild bereits: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Regelmäßig befassen sich Lehrer und...
projekt-der-achten-klasse-an-obs-walsrode-umgesetzt„So muss Schule immer sein“ – so fiel das Fazit der 16 Schüler aus, die am Projekt „RoboActivity“ teilnahmen. Die Aktion für Jugendliche des Jahrgangs acht wurde vom Leiter der Region...
kathrin-lemler-referiert-in-den-berufsbildenden-schule-in-walsrode-zum-thema-unterstuetzte-kommunikation-im-alltag„Haben Sie gut geschlafen?“ So wendet sich Kathrin Lemler an die Gäste. Ihre Augen strahlen, während sie das Publikum betrachtet. Aber die Stimme, die spricht, kommt aus dem silbernen...

Bei der Gestaltung dieser Teilzeitausbildung wurde ein großer Wert auf die Vereinbarung von Weiterbildung, Beruf und Familie gelegt. Als Alternative zur Ausbildung in Vollzeitform zielt das Angebot der Teilzeit-Berufsfachschule Sozialassistenz auch auf Erwerbstätige mit Berufserfahrung im Bereich Kinderbetreuung ab.

Die Ausbildung umfasst

  • Theorie: 827 Stunden, wöchentlich an drei Nachmittagen in der Woche und einmal im Monat Sonnabend; eine Woche Blockunterricht und 73 Stunden als Hospitationsstunden- und Projektunterricht
  • Praxis: 600 Zeitstunden; Zugangsvoraussetzung: abgeschlossene Ausbildung Kinderpflege, Kindertagespflege, Kinderspielkreisleiter
  • Abschluss: staatlich geprüfter Sozialassistent/staatlich geprüfte Sozialassistentin;
  • Berufliche Möglichkeiten im Anschluss: Einsatz als Drittkraft in Krippen oder Zweitkraft in Kindertagesstätten oder ähnlichen Einrichtungen.

Aufnahme

Eine Aufnahme in die Berufsfachschule Sozialassistenz (Teilzeit) ist unter Erfüllung der folgenden Vorraussetzungen möglich:

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder gleichwertigen Bildungsstand und
  • Zweijährige Berufsfachschule - Sozialpädagogik oder
  • Zweijährige Berufsfachschule - Kinderpflege oder
  • Hochschulzugangsberechtigung oder
  • Mind. zweijährige Berufsausbildung und eine Qualifikation in der Kindertagespflege
    (mind. 160 Std. und
    • eine mind. dreijährige Tätigkeit (mind. 50%) als Tagespflegeperson oder
    • eine mind. einjährige Tätigkeit (mind. 50%) als Tagespflegeperson bei Vorliegen einer Aufbauqualifikation (mind. 400 Std.)

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP