Aktuelle Meldungen

leckerer-austausch-schueler-der-bbs-walsrode-und-zeven-sind-in-beauvais-zu-gast„Tausche doch mal eine Brezel gegen das Croissant. Ein Austausch bringt neue Ideen“: Mit diesem Spruch wirbt das Deutsch-Französische Jugendwerk für einen Austausch in der...
mangel-an-auszubildenden-in-der-heilerziehungspflege-projekt-fuer-inklusive-freizeitgestaltung-der-fachschuleÜber Umwege sind die meisten der Schüler im Klassenzimmer bei Berufsschullehrerin Dagmar Zirfas-Steinacker gelandet. Zehn Schülerinnen und ein Schüler befinden sich im zweiten...
oh-einedummel-karikaturen-in-den-bbsWer sich dem Haupteingang der Berufsbildenden Schulen (BbS) Walsrode nähert, sieht das Schild bereits: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Regelmäßig befassen sich Lehrer und...
projekt-der-achten-klasse-an-obs-walsrode-umgesetzt„So muss Schule immer sein“ – so fiel das Fazit der 16 Schüler aus, die am Projekt „RoboActivity“ teilnahmen. Die Aktion für Jugendliche des Jahrgangs acht wurde vom Leiter der Region...
kathrin-lemler-referiert-in-den-berufsbildenden-schule-in-walsrode-zum-thema-unterstuetzte-kommunikation-im-alltag„Haben Sie gut geschlafen?“ So wendet sich Kathrin Lemler an die Gäste. Ihre Augen strahlen, während sie das Publikum betrachtet. Aber die Stimme, die spricht, kommt aus dem silbernen...

Einjährige für Realschüler/-innen

Diese Schulform vermittelt eine berufliche Grundbildung und bei entsprechenden Leistungen kann der erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.

Die einjährige Berufsfachschule – Hauswirtschaft und Pflege –, Schwerpunkt Persönliche Assistenz, soll neben der Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung eine pflegerische und hauswirtschaftliche Grundbildung vermitteln. Außerdem dient sie der Orientierung in den verschiedenen pflegerischen und hauswirtschaftlichen Berufen.

Diese einjährige Schulform richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die keine abgeschlossene Berufsausbildung absolviert haben und den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen.

Das Schuljahr in der Höheren Handelsschule dual plus gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil. Das Betriebspraktikum umfasst zwei Tage pro Woche und dient dem Erwerb fachpraktischer Erfahrungen in kaufmännischen Bereichen. Der Schulunterricht findet an drei Tagen pro Woche statt und dient dem Erwerb fachtheoretischer Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen allgemeinen und fachspezifischen Unterrichtsfächern.

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP