Aktuelle Meldungen

unterricht-mit-tabletsWörterbuch, Taschenrechner und Duden sind Elemente, die jeder in seiner Schulzeit und seinem Schulranzen deponiert hat. „Im Zeitalter der digitalen Arbeitswelt macht die...
frithjof-roethemeyer-und-wolfgang-steidele-aus-dem-kollegium-der-bbs-walsrode-verabschiedet„Verlasse die Schule, wenn es dir am besten gefällt“, interpretierte BbS-Schulleiter André Kwiatkowski eine italienische Weisheit zum Ausscheiden von Frithjof Röthemeyer...
berufsfachschueler-planen-parkbesuch-fuer-drittklaesslerPlanen und Organisieren sind zwei wichtige Elemente, die man immer wieder in unterschiedlichen Lebenslagen bewältigen muss. Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Ernährung,...
kreis-betriebsturnier-im-tischtennisDas Team der Michelin Reifenwerke Bad Fallingbostel verteidigt seinen Titel: Kürzlich fand unter der Regie von Tischtennis-Kreis-Breitensport-Obmann Colin Haigh (MTV Soltau) der...
gruenderpreis-fuer-studenten-der-fachschule-betriebswirtschaft-an-den-bbs-walsrodeZurück in die Schule? Diese Frage beantworten die Studenten der Fachschule Betriebswirtschaft an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode mit einem klaren „ja“. In drei Jahren haben...

Bereich B - Spielen

In der Qualifikationsphase müssen insgesamt zwei Kurse aus dem Bereich B (Spielen) und in jedem Halbjahr ein anderer Kurs belegt werden.

Beherrschen des Wettkampfspiels Badminton auf gehobenem Niveau unter Berücksichtigung technischer Fertigkeiten und taktischer Lösungsmöglichkeiten.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln ausgehend von einer gegebenen Spielidee (Techniken, Angriff, Verteidigung) ihr Basketballspiel. Dabei analysieren sie Spielverläufe, erarbeiten und erproben situationsgerechte Angriffs- und Verteidigungsmaßnahmen in Bezug auf ihre Handlungsmöglichkeiten. Die Spielfähigkeit soll durch situationsnahe Übungen von spezifischen Techniken und Taktiken verbessert werden.

Erlernen und Verbessern technischer Fähigkeiten. Die individuellen technischen und motorischen Grundlagen werden verfestigt und trainiert, um zur Verbesserung der eigenen Spielfähigkeit zu gelangen. Unabdingbar für dieses Spiel ist das kooperative Zusammenspiel der Mannschaftsteile, was eine Schulung spieltaktischer Elemente bedingt.

Die Schülerinnen und Schüler erkennen das Konzept der Kleinen Spiele. Sie demonstrieren Grundfertigkeiten, grundlegende taktische Fertigkeiten und erproben Grundtechniken und zielorientierte Variationsmöglichkeiten im gewählten Sportspiel in Verbindung mit den Grundlagen einer Spielübungsleitertätigkeit.

Beherrschen des Wettkampfspiels Tischtennis (Einzel) auf grundlegendem Niveau unter Berücksichtigung technischer Fertigkeiten und taktischer Lösungsmöglichkeiten.

Kombination aus folgenden Spielen: Fuwate - Kinball – Tschoukball – Flagfootball oder Floorball - Futsal - Ultimate Frisbee

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln ausgehend von einer gegebenen Spielidee (Angriffszone, Abwehrzone, Raumgewinn) ihr Sportspiel. Dabei analysieren sie Spielverläufe, erarbeiten und erproben situationsgerechte Angriffs- und Abwehrmaßnahmen in Bezug auf ihre Handlungsmöglichkeiten. Die Spielfähigkeit soll durch situationsnahe Übungen von spezifischen Techniken und Taktiken verbessert werden.

Ohne Rassismus mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Shoppen und Unterstützen

Online Shoppen und Gutes tun

Mit Erasmus+ ins Ausland

Region des Lernens          

region des lernens

TOP