Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement werden in allen Branchen ausgebildet, von Dienstleistungsunternehmen über Fertigungsbetriebe bis hin zum Großhandel. Diese Berufe werden in Handwerksbetrieben genauso wie in Großbetrieben gebraucht. Der spätere Einsatz ist sowohl als Allrounder in kleineren Betrieben als auch als Spezialist für bestimmte kaufmännische Fragestellungen denkbar. Und selbstverständlich haben Sie nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung, die heutzutage aus dem Berufsleben nicht mehr wegzudenken sind.

Unterricht

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen des dualen Systems im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule in Teilzeitform. Die praktische Ausbildung wird dabei im Ausbildungsbetrieb durchgeführt. Der Berufsschulunterricht gliedert sich in die Grundstufe, Fachstufe I und die Fachstufe II.

Unterrichtstage

1. Ausbildungsjahr:  2 Wochentage, Dienstag und Freitag

2. Ausbildungsjahr: 1 Wochentag, Mittwoch

3. Ausbildungsjahr: 1 Wochentag, Montag

Die Ausbzubildenden werden an den anderen Tagen praktisch im Betrieb ausgebildet.

Unterrichtsorganisation

Je nach den individuellen Voraussetzungen, die Sie für Ihre Ausbildung mitbringen, lernen Sie in zwei bis drei Jahren. Unsere Schule vermittelt Ihnen dabei die notwendigen schulischen Kenntnisse. Damit meinen wir Fachkenntnisse genauso wie Kenntnisse zum Einsatz moderner Kommunkationstechniken (EDV-Einsatz) und Kenntnisse über verschiedene Arbeitsmethoden. Großen Wert legen wir auf selbstständiges Lernen und Arbeiten, an das Sie mit Hilfe unserer Unterrichtsgestaltung herangeführt werden.

Im Unterricht werden allgemein bildende und berufsspezifische Inhalte vermittelt. Um eine praxisrelevante Ausbildung auch am Lernort Schule anbieten zu können, wird der berufsspezifische Unterricht nach Lernfeldern gegliedert. Hier finden Sie Fragestellungen aus der betrieblichen Prxis wieder, die wir in der Schule gemeinsam theoretisch erarbeiten. Dabei erfahren Sie Hintergründe und Zusammenhänge zu diesen Fragen.

TOP