Berufliches Gymnasium

Unsere Schule

Der Beirat der Berufsbildenden Schulen Walsrode stellt sich vor

Hausmeisterteam: hintere Reihe von links Herr Feistauer, Herr Fabisch und sitzend Herr Geppert

Standort: Am Bahnhof

Herr Feistauer
Hausmeister
  • Erreichbar in der Loge am Haupteingang
    oder über die Infothek
  •   05161-606 0
Herr Geppert
Hausarbeiter
  •   05161-606 0

Standort: Schmersahlstraße und Sporthalle

Herr Fabisch
Hausmeister
  • Nachmittags im Hauptgebäude "Am Bahnhof" zu erreichen
  •   05161-606 0


 


 

  • Wir sind das Kompetenzzentrum für berufliche Bildung in unserer Region.

  • Wir sind ein Ort, an dem alle gern und gemeinsam lernen, arbeiten und sich entwickeln.

  • Wir begegnen uns mit gegenseitiger Wertschätzung, Rücksichtnahme und Akzeptanz.

  • Wir nehmen Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Bedürfnissen an.

  • Wir bieten und fordern Leistung und Engagement.

  • Wir fördern und unterstützen durch Bildungsangebote vor allem junge Menschen in unserer Region bei der Entwicklung ihrer individuellen Lebensperspektive.

  • Wir Kolleginnen und Kollegen arbeiten in Teamstrukturen gut und verlässlich zusammen.

Schulleitung: v. l. n. r.: Herr Röthemeyer, Herr Schulz, Herr Kwiatkowski, Frau Baden, Herr Kuhne und Frau Friedhoff

Schulleitung: v. l. n. r.: Herr Röthemeyer, Herr Schulz, Herr Kwiatkowski, Frau Baden, Herr Kuhne und Frau Friedhoff (es fehlt Herr Otterstätter)

Schulleiter und stellv. Schulleiter

Schulleiter

Herr Kwiatkowski
  •   05161-606 0
  •  

 

 

komm. Ständiger Vertreter (Stellvertretender Schulleiter)

Herr Kuhne
  •   05161-606 48
  •  

 

 

Abteilungsleitungen

Berufliche Gymnasien / Fachoberschulen (Abteilung A)

Abteilungsleiterin: Frau Friedhoff
  •   05161-606 14
  •  

 

Berufsschule (Abteilung B)

komm. Abteilungsleiter: Herr Otterstätter
  •   05161-606 38
  •  

 

Berufsfachschulen / Berufseinstiegsschule (Abteilung C)

Abteilungsleiter: Herr Röthemeyer
  •   05161-606 15
  •  

 

Schulische Berufsausbildung (Abteilung D)

Abteilungsleiterin: Frau Baden
  •   05161-60 35 03
  •  

  

Unterrichts- und Qualitätsentwicklung (Abteilung Q)

Abteilungsleiter: Herr Schulz
  •   05161-606 38
  •  

Teamleitungen

Berufliche Gymnasien/Fachoberschulen

Teamleiterin: Frau Truffel
  •  

Bildungsgangteams:

  • Gesundheit und Soziales
  • Technik
  • Berufliches Gymnasium Wirtschaft
  • Fachschule und Fachoberschule Wirtschaft

 

Berufliches Gymnasium Jahrgangsleitung

Teamleiterin: Frau Ohmke
  •  

 

Berufseinstiegsschulen

Teamleiter: Herr Schroll
  •  

Bildungsgangteams:

  • Berufseinstiegsklassen
  • Berufsvorbereitungsjahr

 

Berufsfachschulen

Teamleiter: Herr Henric-Petri
  •  

Bildungsgangteams:

  • Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege
  • Holztechnik
  • Bautechnik

 

Berufsschule gewerblich

Teamleiter: Herr Lindner
  •  

Bildungsgangteams:

  • Elektrotechnik
  • Metalltechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Ernährung
  • Chemie

 

Berufsschule kaufmännisch

Teamleiter: Herr Panning
  •  

Bildungsgangteams:

  • Kaufleute
  • Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte
  • Verwaltungsfachangestellte
  • Einzelhandel

 

MINT

Teamleiter: Herr Plassmann
  •  

Fachteams:

  • Mathematik
  • Naturwissenschaften

 

Pflege

Teamleiterin: Frau Ahlbrecht
  •  

Bildungsgangteams:

  • Pflegeassistenz
  • Hauswirtschaft und Pflege - Persönliche Assistenz
  • Heilerziehungspflege

 

Sozial und Gesellschaft

Teamleiter: Herr Eidt
  •  

Fachteams:

  • Politik und Geschichte
  • Religion / Werte und Normen
  • Sport

 

Sozialpädagogik

Teamleiterin: Frau Röper
  •  

Bildungsgangteams:

  • Sozial-Pädagogische Assistenz
  • Fachschule Sozialpädagogik

 

Spache

Teamleiterin: Frau Schulz-Grünhagen
  •  

Fachteams:

  • Deutsch
  • Fremdsprachen

 

Beratung und Hilfen für Schülerinnen und Schüler

Sozialarbeiter

Schulsozialarbeiter: v. l. n. r.: Axel Geis und Dorothea Schwegler

 

Wenn euch eine Last drückt - sprecht uns an...

  • telefonisch 6060 (Zentrale), wir rufen zurück
  • schriftlich über Postfächer
  • mündlich in den Pausen bzw. während der Sprechzeiten

 

Frau Schwegler Herr Geis Frau Bartsch
  • Schwerpunkt:
  • Berufsvorbereitungsjahr BV1 - BV5,
  • Berufseinstiegsklassen
  • Sprechzeit:
    Montags 2. Pause
    und nach Vereinbarung
  • Raum: A103
     
  • ☎ 05161-606 40
  • Schwerpunkt:
  • Berufsfachschulklassen
     
  • Sprechzeit:
    Mo., Di. und Do. 7:30 Uhr - 13:30 Uhr
  • im Haus
  • Raum: A110
     
  • ☎ 05161-606 19
  • Schwerpunkt:
  • Berufvorbereitungsjahr BV6 - BV9
     
  • Sprechzeit:
    Montags 2. Pause
    und nach Vereinbarung
  • Raum: A009
  •  
  • ☎ 05161-606 47

Seelsorger

Sprechzeiten

Standort Wochentag Zeit
Am Bahnhof Dienstag

9:45 Uhr - 11:15 Uhr,
Beratungszimmer A 110

Schmersahlstraße Mittwoch

11:30 Uhr - 13:00 Uhr,
Beratungszimmer S 203


 

Herr Sbrisny
  • ☎ 05161-606 0

Talentscout (FUCHS)

Angela Freitag

Frau Freitag
  • ☎ 05161-606 17
  • Raum B026/2 (gegenüber der Infothek)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die folgenden Stellenausschreibungen der Berufsbildenden Schulen Walsrode sind im Schul-Portal des Landes Niedersachsen (EIS-online BBS) verfügbar:

  • Stellenauschreibung 38543-17 für die Berufsbildenden Schulen Walsrode (71821)
    • zu besetzen ab: 01.05.2018
    • Berufliche Fachrichtung: beliebig
    • Unterrichtsfach: Informatik
    • Ausschreibungsbeginn: 05.01.2018
    • Ausschreibungsende: 02.02.2018
  • Stellenauschreibung 38550-17 für die Berufsbildenden Schulen Walsrode (71821)
    • zu besetzen ab: 01.05.2018
    • Berufliche Fachrichtung: Wirtschaft
    • Unterrichtsfach: beliebig
    • Ausschreibungsbeginn: 27.01.2018
    • Ausschreibungsende: 24.02.2018

Allgemeine Hinweise zum Bewerbungsfahren (Theorielehrkräfte und Lehrkräfte für Fachpraxis):

Um alle formellen Voraussetzungen im Bewerbungsverfahren als Bewerber für die Stelle einer Lehrkraft an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen zu erfüllen, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich im Einstellungs- und Informationsportal EIS-Online BBS registrieren. Erst eine technisch einwandfreie Registrierung führt dazu, dass Ihre Bewerberdaten an die Landesschulbehörde übermittelt und Sie in diesem Portal als Bewerber einer ausgeschriebenen Stelle zugeordnet werden können.

Ab 01.06.2014 gilt dieses Verfahren entsprechend für Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren zu Stellen von Lehrkräften für Fachpraxis!

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurück gesandt, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten um Verständnis, dass die Unterlagen anderenfalls nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Weitere Informationen finden Sie in den „Handreichungen für Bewerberinnen und Bewerber":

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Schulleitung (Telefon 05161 / 606-0).

Informationen zum Quereinstieg

Rechtliche Grundlagen

Infothek

Öffnungszeiten

Wochentag Zeit
Montag - Donnerstag

07:15 - 15:00 Uhr

Freitag

07:15 - 14:00 Uhr

Schulferien

09:00 - 12:00 Uhr

Frau Esken Frau Köhring
  •   05161-606 0
  •   05161-606 23
Aufgabenfeld
  • Information und Telefonzentrale
  • Krankmeldungen Schülerinnen und Schüler
  • Schulbesuchsbescheinigungen
  • Beglaubigungen
  • Zeugniszweitschriften
  • Unfall- und Diebstahlmeldungen
  • Haushalt Schulträger
 

Hinweis: Krankmeldungen von Schülerinnen und Schülern bitte über die angegebene Telefonnummer der Infothek mitteilen. Die Mitarbeiterinnen leiten die Information an die Lehrkräfte weiter.

Sekretariat

Öffnungszeiten

Wochentag Zeit
Montag - Donnerstag

07:15 - 15:30 Uhr

Freitag

07:15 - 14:30 Uhr

Schulferien

09:00 - 12:00 Uhr

 

Frau Suhr Frau Welle
  •   05161-606 11
  •  
  •   05161-606 11
  •  
Aufgabenfeld
  • Sekretariat der Schulleitung
  • Terminvereinbarungen für den Schulleiter
Aufgabenfeld
  • Schülerdatenverwaltung
  • Schülerbeförderung

Verwaltungsassistentin

Sprechzeiten

Heide Tegtmeier

Wochentag Zeit
Montag 08:30 - 15:30
Dienstag 08:30 - 15:30
Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag 08:30 - 15:30
Freitag 08:30 - 15:30

 

Frau Tegtmeier

  •   05161-606 24
  •  

Aufgabenfeld

  • Personalverwaltung
  • Schulbudget des Landes
  • Verwaltung des Schulgirokontos

Schulassistent

Herr Ewert

  •   05161-606 20
  •  

 

Der Schulpersonalrat vertritt die Interessen des Lehrerkollegiums und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem nicht lehrenden Bereich.

Zu erreichen ist der Personalrat jeweils Montags in der Zeit von 11.35 - 13.05 Uhr im Raum D111.
Und außerhalb dieser Zeit sind die Mitglieder des Personalrats für euch persönlich, telefonisch oder per E-Mail ansprechbar. Bitte benutzt dafür die jeweils dienstlichen Mailadressen.

Die Berufsbildenden Schulen Walsrode sind das Kompetenzzentrum für berufliche Bildung in unserer Region.
Wir fördern und unterstützen durch unsere Bildungsangebote vor allem junge Menschen bei der Entwicklung ihrer individuellen Lebensperspektive.
Neben den beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten bieten wir auch die Möglichkeiten an, Schulabschlüsse nachzuholen, an unseren Fachoberschulen eine Fachhochschulzulassung zu erlangen oder an den Beruflichen Gymnasien die Allgemeine Hochschulreife zu erhalten.

Über alle Möglichkeiten an unseren Schulen können Sie sich im Bildungsangebot auf diesen Seiten informieren. Sollten Sie eine spezielle Information nicht finden, nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

Dies wird eine Unterstartseite

 

Eingangsvoraussetzung Schulform Abschluss / Berechtigung
Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages im dualen System Berufsschule (2 bis 3 1⁄2 Jahre)
im Rahmen der dualen Berufsausbildung
Berufsschulabschluss verbunden mit:
  • Sek. I-Hauptschulabschluss
  • Sek. I-Realschulabschluss
  • Erweiterter Sekundarabschluss I
  • Fachhochschulreife1
In der Regel kein schulischer Abschluss Berufseinstiegsschule (2 bis 3 1⁄2 Jahre)
(Berufsvorbereitungsjahr, Berufseinstiegsklasse)
Förderung der Ausbildungsreife
  • ggf. Hauptschulabschluss
Hauptschulabschluss bzw.
Sek. I-Realschulabschluss
Berufsfachschule (1 oder 2 Jahre)
führt in einen oder mehrere Berufe ein
  • Sek. I-Realschulabschluss
  • Erweiterter Sekundarabschluss I
Berufsfachschule (2 bis 3 Jahre)
zum Erwerb eines beruflichen Abschlusses
  • zusätzlich: Berufsabschluss
Versetzung in die gymnasiale Oberstufe oder Erweiterter Sekundarabschluss I Berufliches Gymnasium (3 Jahre)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Nach der Berufsschule mit dualer Ausbildung bzw. Berufsfachschule mit beruflichem Abschluss schließen sich noch an:

Eingangsvoraussetzung Schulform Abschluss / Berechtigung
Berufsschulabschluss, Berufsabschluss und Sek. I-Realschul­abschluss2 Fachoberschule Klasse 12 (1 Jahr)
  • Fachhochschulreife
  Berufsoberschule Klasse 13 (1 Jahr)
  • fachgebundene oder
  • Allgemeine Hochschulreife
Berufsschulabschluss, Berufsab­schluss und Sek. I-Realschul­ab­schluss und in der Regel Berufspraxis Fachschule (1 bis 2 Jahre)
Vermittlung einer vertieften beruflichen Weiterbildung
  • Beruflicher Abschluss auf höherem Niveau
  • Fachhochschulreife

1 nur in Verbindung mit einem Ergänzungsbildungsgang.
2 Ohne Berufsschulabschluss kann auch eine Fachoberschule Klasse 11 besucht werden; in diesem Fall ist der Übergang in die Berufsoberschule nicht möglich.

Download dieser Übersicht

Chemie, Physik und Biologie

Einjährige für Hauptschüler/-innen

Dank einer breiten Grundbildung können sich Elektroniker/innen und Mechatroniker/innen sowohl mit der Computertechnik wie auch mit der Versuchs-, Mess- und Prüftechnik oder dem Bau elektronischer Geräte und Anlagen befassen.

Die Mechatroniker/innen besitzen zusätzlich nach ihrer Ausbildung grundlegende Kenntnisse in der Mechanik.

Ausbildungsberufe in diesem Bereich sind:

Metall- und Fahrzeugtechnik

Serviceleistungen für unsere Schülerinnen, Schüler und alle Interessierten:

  • Vertretungsplan
    Unterrichtsausfälle und Vertretungen immer für den folgenden Schultag. Die Aktualisierung erfolgt täglich um 15:00 Uhr.
  • Kontakt
    Informationen und ein Formular um mit uns in Kontakt zu treten
  • Suche
    Gesuchte Informationen nicht gefunden? Vielleicht hilft diese Suchmöglichkeit weiter
  • Impressum

Sozialpädagogik

Wirtschaft und Verwaltung

Anhand der folgenden Liste können Sie die Mittelverwendung und die Aktivitäten des Fördervereins nachlesen.

Die Satzung des Fördervereins der Berufsbildenden Schulen Walsrode

Auf Initiative von Betrieben der Region, Schulleitung und Lehrerkollegium ist an den
Berufsbildenden Schulen in Walsrode im Jahr 2004 ein Förderverein gegründet worden.

TOP