Berufsfachschulen

Berufsfachschule Fahrzeugtechnik

Allgemein

Die einjährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik hat die berufliche Grundbildung im Berufsfeld Fahrzeugtechnik zum Ziel.

Innerhalb eines Schuljahres werden die fachpraktischen und fachtheoretischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen der Grundbildung im Berufsfeld Fahrzeugtechnik vermittelt. Bei Anerkennung durch einen Ausbildungsbetrieb kann im Anschluss in das 2.Ausbildungsjahr einer Berufsausbildung wechseln.


Zielsetzung

Sie vermittelt den Schülerinnen und Schülern neben der Erweiterung und Vertiefung der Allgemeinbildung die Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, in das zweite Jahr einer dualen Berufsausbildung verschiedener fahrzeugtechnischer Berufe einzutreten. Damit will sie zur Erfüllung der Aufgaben im Beruf sowie zur Mitgestaltung der Arbeitswelt und Gesellschaft in sozialer und ökologischer Verantwortung befähigen.

Der Schulbesuch dauert ein Jahr.


Aufnahmebedingungen

In die Berufsfachschule Fahrzeugtechnik kann aufgenommen werden, wer einen Hauptschulabschluss oder einen Realschulabschluss hat.
Darüber hinaus setzen wir von allen Bewerbern und Bewerberinnen Motivation, Engagement und das soziale Verhalten voraus, das zu einem erfolgreichen Abschluss der Berufsfachschule führt.
 

TOP