Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, arbeiten an der Umsetzung von Beschlüssen mit, führen Akten und beraten Bürger/innen.

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung arbeiten hauptsächlich bei Gemeinde - und Kreisverwaltungen, Bauämtern, Ordnungsämtern, Gesundheits- oder Kulturämtern. Darüber hinaus werden sie auch in kaufmännischen Bereichen der Wirtschaft tätig.

vgl. www.berufnet.de

Ausbildung

In der Berufsschule werden folgende allgemeinbildende Fächer angeboten:

  •   Deutsch
  •   Englisch
  •   Politik
  •   Sport
  •   Religion

Im 1. Ausbildungsjahr u. a. folgende Inhalte vermittelt:

  •   Öffentliche Verwaltung
  •   Verwaltungsorganisation
  •   Zivilrechtliches Handeln
  •   Haushalts- und Finanzplanung
  •   Rolle des Staates in der Wirtschaft
  •   Verwaltungsverfahren

Vor Ende des 2. Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt.

Im 2. und 3. Ausbildungsjahr werden beispielsweise folgende Themen behandelt:

  • Gefahrenabwehr
  • Verwaltungsrechtsstreitverfahren
  • Sozialhilferecht
  • Aufgaben öffentlicher Unternehmen
  • Personalwesen
  • Haushaltskontrolle
  • Öffentliches Rechnungswesen
  • Informations- und Kommunikationswesen
TOP