Begegnungen zwischen Lebenshilfe und BBS Walsrode

Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnstätten der Lebenshilfe Walsrode begegnen Schülerinnen und Schülern der Berufsbildenden Schulen Walsrode - Abteilung Soziale Berufe.

Es sind TeilnehmerInnen der Fachschule Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege, die sich über den normalen Unterricht hinaus in einem Optionalen Lernangebot engagieren,

um in einem Projekt etwas Gemeinsames zu schaffen. Jeder brachte seine Ideen, Vorstellungen und Fähigkeiten ein. Dies bezieht sich auf die Planung, Durchführung und Dokumentation des Projektes. Nicht für Menschen mit Behinderung etwas tun, sondern mit ihnen. Aus dieser Idee entwickelten sich zwei Werkbereiche.
Das Malatelier, in dem Ideen eifrig diskutiert wurden und man gemeinsam begann zu malen.
Als gemeinsames Oberthema entwickelte die Gruppe das Thema „Mensch“, mit den Unterthemen 

  • Gefühle
  • Körper
  • Träume

Zu den Unterthemen bemalten jeweils ein Bewohner der Lebenshilfe und eine Schülerin/ein Schüler eine Leinwand. Daraus entstanden neun Leinwände, die jeweils zu einem Gesamtkunstwerk zusammengesetzt wurden. Jeder Teilnehmer durfte darüber hinaus noch ein Bild nach eigenen Vorstellungen und Themen gestalten. Die Werke wurden vom 23.05. - 06.06.2013 in der Bürgerhalle des Rathauses Walsrode ausgestellt.
Parallel zum Malatelier entstand das Bankprojekt. Eine Sitzgelegenheit, 2 Bänke auf freier Fläche, für die Wohnstätten der Lebenshilfe Am Dornbusch. Ein Ort der Begegnung und des Gespräches kann so genutzt werden. Die Einweihung der kunstvoll gestalteten Bänke die dort entstanden, erfolgt am 15.06.2013.

 

TOP