Schülerladen eröffnet

Möglichst nah an der Realität und praxisnah soll Unterricht stattfinden. Dazu eröffneten 25 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Einzelhandel der Berufsbildenden Schulen Walsrode nach viermonatiger Vorbereitungsphase ein Schülerladenprojekt „Paper and Pen".

Voller Tatendrang: Die Geschäftsführerinnen Adriana Hackel und Melanie Klein freuen sich auf das Projekt

 

Im Vorfeld wurden Kontakte zu Firmen geknüpft, Kooperationen geschlossen und das Projekt nun mit Stolz von der Klasse mit ihren beiden Geschäftsführerinnen Melanie Klein und Adriana Hackel der Schulleitung, Schülern, Lehrern und Firmen aus der Region präsentiert. Mit Unterstützung der Holzabteilung der BBS Walsrode, die Regale für die Warenpräsentation anfertigte, richtete die Klasse einen Raum als Schülerladen ein. Zusätzlich zum Verkauf von Büromaterialien sollen aber auch Aufträge rund ums Kopieren, Binden und Laminieren eine zentrale Aufgabe des Projektes werden. Auch das Angebot einer Ausleihe von Taschenrechnern erwies sich kurz nach der Eröffnung als positiv.
„Neben den berufsbezogenen Inhalten rund um den Kauf und Verkauf lernen die Schülerinnen und Schüler auch den verlässlichen Umgang mit Kunden kennen", beschrieb Klassenlehrer Jens Seidensticker das Projekt. Abteilungsleiterin Christiane Fischer sieht darin eine Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, realitätsnah zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, die ihnen später große Vorteile bringen können. Unterstützt wird das Projekt von Partnern aus der lokalen Wirtschaft. Einige signalisierten auch schon ihre Hilfe bei der Weiterentwicklung des Projekts.

 

Quelle: Walsroder Zeitung vom 26.11.2013

TOP