Ausbildungsmesse im Oktober in Walsrode geplant

Für viele Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen bricht nach den Sommerferien ihr letztes Schuljahr an. Sie stehen dann vor der Frage, was passiert eigentlich nach der Schule? Welchen Beruf möchte ich eigentlich ergreifen? Am 16. Oktober bieten die Berufsbildenden Schulen Walsrode in Kooperation mit dem Arbeitsamt und der Oberschule Walsrode mit der „Walsroder Ausbildungsmesse" daher interessante Möglichkeiten, um beim Berufswunsch Unterstützung zu finden.

Vorbereitungen laufen bereits: Im Oktober wird es wieder eine „Walsroder Ausbildungsmesse“ in den Räumen der Berufsbildenden Schulen geben.

„Einige Aussteller aus dem vergangenen Jahr haben ihr Kommen schon signalisiert. Wir freuen uns aber auch über Neueinsteiger", erklärt Schulleiter Andre Kwiatkowski. Die Planungen für die zweite Auflage der Veranstaltung „Walsroder Ausbildungsmesse" am 16. Oktober in verschiedenen Räumen der Berufsbildenden Schulen laufen auf Hochtouren. Knapp 1000 Schülerinnen und Schüler besuchten im vergangenen Jahr diese Veranstaltung und zeigten sich begeistert.

Im Oktober präsentieren verschiedene Innungen, Verbände, Firmen und Institutionen interessante Ausbildungsberufe in den unterschiedlichsten Bereichen. Neben den bekannten Berufen in den Bereichen Metall, Ernährung oder dem sozialen Bereich finden die Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen und der Berufsbildenden Schulen und deren Eltern auch Möglichkeiten, Informationen zu unbekannten und neuen Berufen und Ausbildungsgängen. Interessierte Firmen erhalten zusätzliche Informationen unter Tel.: (05161) 6060 oder per E-Mail: Info (at) bbs-walsrode.de.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 07.05.2014

TOP