Emotionale Feier für die Abschlussklassen der sozialen Berufe der Walsroder BBS

Umrahmt von vielen guten Wünschen, die den Abschlussklassen der Berufsfachschulen Pflege- und Sozialassistenz sowie der Fachschulen Heilerziehungspflege und Sozialpädagogik mit auf den Weg gegeben wurden, fand am Dienstag die Abschlussfeier der Abteilung Soziale Berufe der Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode statt.Schulleiter Andre Kwiatkowski beschrieb den zahlreichen Schülern, Gästen und dem anwesenden Kollegium die tatsächliche Bedeutung des Begriffes „sozial“ und war bei seiner Recherche im Zeitalter der „Generation Smartphone“ auf äußerst zutreffende Verknüpfungen von Lerninhalten der „sozialen Schulformen“ mit der feierlichen Verabschiedung von Schulabgängern gestoßen.

„Gesellschaftlich handeln, Erlerntes mit auf den Weg geben: In der Schulzeit haben Sie es im Unterricht und durch Fachliteratur erfahren. Im Berufsleben werden Sie es mit Menschen zu tun haben, was Ihnen in Zukunft hoffentlich viel Freude bereiten wird. Dazu wünsche ich Ihnen an dieser Stelle alles Gute.“ Und der Schulleiter fügte hinzu: „Finden Sie in der Gesellschaft Ihren Platz - und agieren Sie sozial, sprich gemeinnützig, hilfsbereit und warmherzig.“ Der Grundstein hierfür sei mit dem Erhalt des Zeugnisses einer Abschlussklasse der Sozialen Berufe gelegt.Apropos Stein: Als stellvertretende Abteilungsleiterin demonstrierte Claudia Baden den Absolventinnen und Absolventen an einem anschaulichen Beispiel eindrucksvoll, wie im wirklichen Leben die wichtigen Dinge erkannt und eingeordnet werden sollten. In ein leeres Glas legte sie zunächst die dicken Brocken, ehe dann klitzekleine Kieselsteine die Zwischenräume füllten. „Diesen Wunsch gebe ich heute an Sie weiter: Füllt eure Zukunft mit großen Dingen, für viele kleine reicht der freibleibende Raum allemal.“Walsrodes stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Puschmann („Bringen Sie sich ein mit Herz, Zeit und Muße“) sowie die Festredner Beate Geisel als Vertreterin der PraxisEinrichtungen („Wer die Welt bewegen will, muss bei sich anfangen“) und Holger Stolz als stellvertretender Landrat und Vertreter des Schulträgers („Nutzen Sie Ihre großartigen Berufsaussichten in Zeiten von Kita-Platz-Anspruch und Pflegenotstand“) ergänzten die Glückwünsche aus ihren jeweiligen Perspektiven, bevor die Hauptdarsteller dieses Tages endlich ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen durften.
Herausragend waren Sarah Kristin Tietsch (Fachschule Sozialpädagogik) und Niklas Brockmann (Berufsfachschule Sozialassistenz I), die für besondere Leistungen eine Auszeichnung erhielten.Gleichzeitig würdigten die Abschlussklassen in jeweils eigener Art und Weise die Klassenlehrer Marie Ahlbrecht und Karl-Heinz Brüns-Stadler. Dabei gab es besonders herzlichen Dank für Hildegard van Megen-Bock, die mit Ablauf des Schuljahres in den Ruhestand versetzt wird, und für Gaby Jenssen, die aus Anlass einer Versetzung die Schule jetzt auf eigenen Wunsch verlassen wird.Für Inga-Lena Röper ließen die Abschluss-Schüler der Fachschule Sozialpädagogik gar rote Rosen „regnen“: Emotionale Gesangseinlagen, Gitarren-Soli von Sarah Mertins und ein großer Applaus für das Moderatoren-Team Frederike Bernhard und Svenja Schumann rundeten einen festlichen Nachmittag ab.2014-07-25 abschluss sozi1
2014-07-25 abschluss sozi2
2014-07-25 abschluss sozi3
2014-07-25 abschluss sozi4
2014-07-25 abschluss sozi5

 

Absolventen der sozialen Berufe an den BBS Walsrode

Berufsfachschule Sozialassistenz, Klasse 1: Ekaterina Alymova, Michaela van Bedaf, Marcel Bostelmann, Niklas Brockmann, Anja Dierks-Söhnholz, Samira Eisenblätter, Madita Hambrock, Sarah Herfurth, Gesa Heuer, Lasse Hinrichs, Nadja Koch, Stefanie Krug, Jasmin Lage, Verena Maclean-Macinnes, Alana Meyer, Inga Papenburg, Wencke Rehberg, Sabrina Schädel, Kristine Schulz, Jennifer Skrzypek, Sandra Steg, Christina Tessmann, Joe Winnat, Tara-Lee Joanna Wohlert, Monika Zagorska;

Berufsfachschule Sozialassistenz, Klasse 2: Gesine Baden, Leila Ben Aziza, Katja Bode, Julia Bümmerstede, Monja Eggers, Sarah Greschitza, Mirko Gummar, Melina Hansen, Felix Hentschel, Claire Iserloth, Anna-Lena Kleinfeld, David Niehoff, Samira Priebe, Patricia Rathge, Merle Schultz, Marion Treichel, Jannick Weiß, Ilka Wiebe, Constanze Antonia Wohlberg, Megan Younger, Jasmin Zeiser, Nadine Ziepke;

Berufsfachschule Pflegeassistenz, Klasse 2: Nevim Atan, Serivan Baris, Alexandra Bendig, Elena Karolina Hein, Sonja Jaeger, Yvonne Lues, Ann-Sophie Meyer, Irene Peters, Lena Rump, Judith Runge, Marco Stiewitz, Svenja Wenzel, Jurij Zitzer;

Fachschule Heilerziehungspflege, Klasse 3: Mareike Asche, Ginar Benli, Jasmin Biermann, Carolin Böhme, Domenique Bruns, Denise Dierks, Jaqueline Elling, Christina Gerdes, Jaqueline Köhler, Desiree Mennerich, Ann-Christin Oeltjen, Mara Paech, Franziska Thoms;

Fachschule Sozialpädagogik, Klasse 2: Sibel Ay, Laura Bethke, Lena Buchhop, Justine Bull, Magnus-Tore Duensing, Beate Ehrsam, Rebecca Ernst, Lina Fenske, Robin Garbers, Franziska Hinz, Maria Hiorns, Alvina Kari, Lorene Karstens, Timon Köhler, Stephanie Krüger, Alexandra Lang, Matthias Mencke, Raffael Demenico Mero, Susanne Müller, Linda Ndiweni, Lilia Riedel, Sarah Kristin Tietsch, Raphael Willhelms, Alexandra Witte, Julia Wuttke.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 25.07.2014

TOP