Regionaler Schulsieger des Deutschen Gründerpreises für Schüler

 Sparkasse kürt regionalen Schulsieger des Deutschen Gründerpreises für Schüler

Alle Mitglieder der Teilnehmergruppen sind Schülerinnen und Schüler des Fachs „Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/Controlling“ (BRC) der BBS Walsrode.2014-07-25 gruenderpreis

Den ersten Platz erlangte die Gruppe „Papas Colores“ mit ihrer Idee, mit bunten Pommes aus Biokartoffeln einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Dafür gab es für die Gruppe von der Sparkasse ein Preisgeld von einhundert Euro. Auf dem zweiten Platz landete die Gruppe „Lefinitiso“ mit der Geschäftsidee eines Duftspenders, der mit einem Sensor mittels Erkennung der Körpertemperatur unterschiedliche Düfte ausgibt. Dafür gab es fünfundsiebzig Euro Prämie. Platz 3 erreichten mit gleicher Punktzahl die Gruppen „Safety Thumb“ mit einem Autoschlüssel, der individuelle Einstellungen im Auto speichert, sowie die Gruppe „Athene“, die mittels Sender und Empfänger auf die Suche nach verlegten Gegenständen im Haus geht. Dafür gab es jeweils fünfzig Euro Preisgeld.  

 

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist das bundesweit größte Existenzgründer- Planspiel für Jugendliche, die im Rahmen einer fiktiven Unternehmensgründung mit praxisorientierten Aufgaben und Kontakt zu echten Unternehmen ein Geschäftskonzept entwickeln. Die Schüler stärken dabei ihre Team- und Führungsqualitäten und beweisen über vier Monate ihre Fähigkeit, komplexe Fragestellungen mit Engagement und Kreativität zu lösen.

Quelle: Pressedienst der Kreissparkasse Walsrode

 

TOP