Verbraucherzentrale verleiht Stern-Auszeichnung für die Schulverpflegung

Ein Stern für die Küche: Das Verpflegungsangebot an den Berufsbildenden Schulen Walsrode wurde von der Verbraucherzentrale Niedersachsen ausgezeichnet.„Schule auf EssKurs“ heißt ein Aktionsplan der Verbraucherzentrale Niedersachsen, mit der die Verpflegungssituation in Mensen und Schulrestaurants seit dem Schuljahresbeginn optimiert werden soll und die im vergangenen Schuljahr für eine Erweiterung des Angebotes der Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode sorgte. Saisonales, heimisches Gemüse verarbeiten, aber auch das Wissen zum Einsatz von bekannten, frischen Kräutern und unbekannten Gewürzen führte bei Schülern und Lehrkräften zu einer anderen Wahrnehmung von Lebensmitteln.

Ein positives Feedback gab es für die Beteiligten zu Ideen rund um den heimischen Grünkohl und die „Kartoffelwoche“. Auch das Angebot einer orientalischen Woche mit der Zubereitung von unbekannten Getreidesorten wie Bulgur und Couscous, in Verbindung mit Gewürzmischungen aus dem Orient, stieß auf großes Interesse.

Die Mischung aus bekannten Produkten und dem Mut, Neues zu probieren, bescherte dem Kioskteam der BBS Walsrode im ersten Jahr ihrer Teilnahme direkt eine Auszeichnung mit einem Stern durch die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Kathrin Bratschke vom Ernährungsteam der Verbraucherzentrale hob das engagierte Vorgehen der BBS hervor: Im Team von mehreren Fachpraxislehrerinnen und in Zusammenarbeit mit ihren Schülern im Hauswirtschaftsunterricht sei es gelungen, neue Impulse beim Essen zu setzen.
In der Mittagspause wurden die Mitschüler kulinarisch oft überrascht. Das galt auch in Bezug auf Dekoration und Schautafeln mit Informationen über verarbeitete Rohstoffe und besondere Produkte. Kleine Probierportionen weckten die Neugierde.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 27.07.2015 (red)

TOP