BBS-Schüler besuchen Verwaltungsgericht

Die Klasse WVA 3 der Walsroder BBS besuchte das Verwaltungsgericht in Lüneburg. Im Rahmen der Tagesfahrt verfolgten die angehenden Verwaltungsfachangestellten auch eine Verhandlung mit. Eine private Klägerin wehrte sich dabei gegen einen Bescheid des Landkreises Celle. Anschließend stellten der Präsident des Gerichtes, Wolfgang Siebert, und dessen Kollege Gerd Ludolfs der BBS-Klasse das alte Kasernen-Gebäude vor und erläuterten die Aufgaben des Verwaltungsgerichtes. Ein weiterer Fall aus dem niedersächsischen Gesetz wurde gemeinsam gelöst.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 08.10.2015

TOP