Berufsschule Walsrode feiert mit Partnern und Betrieben 150 Jahre Bestehen / Rund 80 Gäste

Schulleiter Andre Kwiatkowski (rechts) begrüßte zahlreiche Gäste anlässlich des 150. Geburtstages der BBS Walsrode. Vor 150 Jahren wurde mit der Einführung der Handelsschule der Grundstein für die Berufsschule Walsrode gelegt. Gefeiert wurde dieser Geburtstag zum Ende des Schuljahres mit den wichtigsten Partnern der Berufsschule, den Ausbildungsbetrieben im Rahmen eines „Betriebeabends". Rund 80 Gäste waren der Einladung in das Forum der BBS Walsrode gefolgt. Arne Kuhne, der zuständige Abteilungsleiter für Berufsschule, nahm die Gäste mit auf eine Zeitreise durch die einzelnen Epochen der Berufsschule Walsrode.

Die Bilder und Randgeschichten aus verschiedenen Jahrzehnten der BBS riefen wahrscheinlich auch bei dem einen oder anderen Ausbilder Erinnerungen an die eigene Berufsschulzeit hervor, die sie vor Ort absolviert hatten.
Genauso nachhaltig wie die Bilder und Geschichten war das Buffet, das von Schülern aus dem dritten Ausbildungsjahr der Bäcker und der Berufsfachschule Hauswirtschaft kreiert worden war. Bei kreativ-süßen Leckereien kamen Lehrer und Ausbilder ins Gespräch.Deftige Kanapees oder Rotweinkuchen am Stil waren nur einige der kreativen Leckereien, mit der die Schüler ihr Können zeigten. „Wir wollten einen völlig neuen Rahmen für ein zwangloses Gespräch zwischen beiden Ausbildungspartnern schaffen", freute sich Schulleiter Andre Kwiatkowski über die gelungene Veranstaltung, deren Wiederholung in dieser Form auch für 2016 angedacht ist.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 14.01.2016
 

TOP