Reithalle als Lernort für Heilerziehungspfleger

Erfolg: Schüler der Fachschule Heilerziehungspflege der BbS Walsrode legten die Prüfung der Sachsenreiternadel ab.Kennenlernen und Vertrauen bilden die zentralen Elemente der Arbeit in der Heilerziehungspflege. Die Fachschule Heilerziehungspflege der Berufsbildenden Schulen Walsrode nutzte zur Vertiefung dieser beiden Grundelemente im Reitzentrum Uetzingen die Erfahrungen aus der Pferdewelt. Elf Schüler bauten über vier Monate mit dem gegenseitigen Kennenlernen ein Vertrauensverhältnis auf, das mit zunehmender Zeit immer intensiver wurde. Bei den für einige bisher unbekannten Arbeiten wie putzen oder satteln vertiefte sich das Verhältnis zwischen Mensch und Pferd. Durch den Umgang mit den Pferden reflektierten die Schüler der BbS ihre eigene Körpersprache und Führungskompetenz.

Im Hinblick auf ihre zukünftige berufliche Tätigkeit konnten die Schüler so entweder eine weitere Möglichkeit der Arbeit erfahren, da gerade Tiere im therapeutischen Bereich eine wachsende Bedeutung haben oder einfach ihre Fähigkeiten zum Beispiel im Bereich Empathie eigenverantwortlich überprüfen.

Für das neue Schuljahr bieten die Berufsbildenden Schulen Walsrode noch Ausbildungsplätze in der Heilerziehungspflege an. Interessierte erhalten Informationen unter www.bbs-walsrode.de.

Quelle: Walsroder Zeitung vom 25.06.2018

TOP