Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Wer sind wir?

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Eine freiwillige Schul-AG, …

… die sich einmal im Monat trifft.

… die geleitet wird von Schüler*innen.

… die gemeinsam außer- und innerschulische Projekte plant und organisiert.

Wie sind wir entstanden?

Durch den Zusammenschluss von engagierten Schüler*innen zu einer Arbeitsgemeinschaft im Jahr 2005. Im Dezember 2006 sammelte die AG in der Schule Unterschriften, um den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu erhalten. Kurz darauf bekam die Schule den Titel schließlich anerkannt und die.    AG wurde zu einer offiziellen Arbeitsgemeinschaft.

 

 

 

Was wollen wir bewirken?

  • Akzeptanz
  • ein Leben miteinander
  • weniger Diskriminierung
  • eine starke Gemeinschaft
  • eine Schule ohne Rassismus
  • eine aufgeklärte Schulgemeinschaft
  • mehr Arrangement und Zusammenhalt
  • Achtung und Anerkennung im Schulalltag

 

Projekte 2018/2019

  • Umfrage zur Reichspogromnacht
  • Europafest in Walsrode
  • Aktionstag mit den Sprintklassen
  • Auswertung der Juniorwahl

 

Treffen

In jeder ersten Schulwoche im Monat findet ein Treffen statt, das von den Schüler*innen geleitet wird. Über Ideen und Entscheidungen wird demokratisch abgestimmt und jede Meinung zählt. Eigenständiges und kreatives Arbeiten sind dabei Voraussetzung und der Spaß darf dabei natürlich auch nicht fehlen.

 

 

 

TOP