FOS Technik Klasse 11 und 12

Diese Schulform richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die keine abgeschlossene Berufsausbildung absolviert haben
und ...

den Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen.

Das Schuljahr in der Klasse 11 gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil. Das Betriebspraktikum umfasst 3 Tage pro Woche. Es dient dem Erwerb fachpraktischer Erfahrungen in technischen Bereichen. Schulunterricht findet an 2 Tagen pro Woche statt. Er dient dem Erwerb fachtheoretischer Kenntnisse und Fertigkeiten in allgemeinen und fachspezifischen Unterrichtsfächern. Nach Bestehen der Klasse 11 und erfolgreich absolviertem Praktikum wechseln Sie in die Klasse 12 der zweijährigen FOS Technik.

In die Klasse 12 können Sie direkt aufgenommen werden, wenn Sie ein anerkanntes, einschlägiges Praktikum im technischen Bereich absolviert haben. Die Klasse 12 dient der Erweiterung der allgemeinbildende und fachspezifischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Im Vordergrund steht der Erwerb der Studierfähigkeit mit dem Abschluss der Fachhochschulreife.

Aufnahme

Voraussetzungen für die Klasse 11 der zweijährigen FOS Technik:

  • Praktikumsvertrag inklusive Praktikumsplan mit einem technisch ausgerichteten Betrieb und
  • Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- bzw. ein gleichwertiger Bildungsstand.

Voraussetzungen für den direkten Einstieg in die Klasse 12 der zweijährigen FOS Technik:

  • erfolgreicher Besuch einer Berufsfachschule Technik sowie ein anerkanntes, einschlägiges Praktikum (mind. 960 Std.) oder
    Besuch der Einführungsphase eines Beruflichen Gymnasiums Technik sowie ein anerkanntes, einschlägiges Praktikum (mind. 960 Std.)
    und
  • Sekundarabschluss I -Realschulabschluss- bzw. ein gleichwertiger Bildungsstand.
TOP